FreD


Für wen?

„FreD“ richtet sich an Jugendliche sowie junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren, die mit Drogen experimentieren und dabei auffällig geworden sind, ohne bereits in ihrem Konsum eine Abhängigkeit entwickelt zu haben.


Kosten

Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.


Links

Programmbeschreibung

"FreD - Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten“ ist ein kurzinterventives Gruppenangebot für Jugendliche, die durch den Konsum von Cannabis bzw. Alkohol auffällig geworden sind oder einen risikoreichen Konsum aufweisen. Die zweitägigen interaktiven Gruppenangebote haben das Ziel, die Eigenverantwortung der jungen Menschen zu stärken, Einstellungs- und Verhaltensänderungen anzuregen und die Entwicklung von Abhängigkeit zu verhindern. Bestandteile des Programms sind die Reflektion des eigenen Umgangs mit psychoaktiven Substanzen als auch die Konfrontation mit eigenen Grenzen sowie den Folgen des eigenen Drogenkonsums. Zusätzlich vermittelt das Programm fundierte Informationen über Alkohol, dessen Wirkungen und Risikopotenziale. Ferner werden mit den Teilnehmern rechtliche Aspekte und deren Auswirkungen diskutiert. Mit den Jugendlichen werden praktische Tipps erarbeitet, die dazu anregen sollen den Konsum zu reduzieren oder zu beenden. Hierbei wird auf weiterführende Angebote wie z. B. Break hingewiesen.

Das Angebot besteht aus einem Aufnahmegespräch und einer insgesamt acht Stunden dauernden Gruppenintervention, die sich auf zwei Tage verteilt.

 

 

Kontakt


Integrative Suchtberatung Große Hamburger 18
Große Hamburger Str. 18
10115 Berlin
Tel. 030-66633400
Zentrum für integrative Suchthilfe Ambulante Suchtberatung Mitte
Stromstr. 47
10551 Berlin
Tel. 030-224451100
LogIn - Jugend- und Suchtberatung, Notdienst Berlin e. V.
Kaiser-Friedrich-Str. 82
10585 Berlin
Tel. 030-233240300
Drogennotdienst
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Tel. 030-19237
Drogenberatung Misfit, vista gGmbH
Cuvrystr. 1
10997 Berlin
Tel. 030-6981400
Suchtberatung Confamilia, vista gGmbH
Lahnstr. 84
12055 Berlin
Tel. 030-689772900
Caritas Königsberger
Königsberger Str. 11
12207 Berlin
Tel. 030-6663390
Drogen- und Suchtberatung Marzahn Hellersdorf, vista gGmbH
Allee der Kosmonauten 47
12681 Berlin
Tel. 030-290278181
Drogenberatung Nord, Stiftung SPI
Alt-Reinickendorf 23-24
13407 Berlin
Tel. 030-4938088
Jugend- und Suchtberatung Spandau, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V.
Hasenmark 3
13585 Berlin
Tel. 030-66633630
Alkohol- und Medikamentenberatung Spandau, VISTA gGmbH
Carl-Schurz-Straße 31
13597 Berlin
Tel. 030-355308770

Weitere Programme bei problematischem Alkoholkonsum:
Programme bei problematischem Cannabiskonsum:
Trainingskurse für Multiplikatoren: